• 28.08.2018 News

    „Der Flughafen Hannover muss eine Zukunft haben – und die Beschäftigten müssen es auch. Wir wollen jetzt Sicherheit!“ So kommentiert Marian Drews, Gewerkschaftssekretär bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, die Überlegungen von Stadt Hannover und Land Niedersachsen zu dem geplanten Verkauf eines Teils der Airport-Anteile an den britischen Investor iCON Infrastructure.

    ver.di fordert die beiden Mehrheitseigner weiter auf, ihr Vorkaufsrecht für die von Fraport zum Verkauf gestellten 30 Prozent Anteile zu nutzen....

  • 28.08.2018 Pressespiegel

    Chaos an deutschen Flughäfen.

    Verdi kritisiert Arbeitsbedingungen vom Bodenpersonal

  • 20.08.2018 News

    Medieninformation

    ver.di: Flugausfälle, Verspätungen und Gepäckverluste häufig ausgemacht

    Berlin, 20.08.2018

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert, dass die Anbieter von Bodenverkehrsdienstleistungen viel zu wenig Personal beschäftigen und zu schlecht bezahlen. Flugausfälle, Verspätungen oder Gepäckverluste seien aufgrund von Personalmangel und niedrigen Löhnen hausgemacht.

    "Mehr Personal, bessere Qualifikationen und gute Löhne für die Bodendienstbeschäftigten sind dringend notwendig", betont ver.di-Bundesvorstandsmitglied Christine Behle....

  • 20.08.2018 News

    RMH in Hamburg. Warnstreik zeigt Wirkung!

    ver.di Mitglieder stimmen über Tarifverhandlungsergebnis ab

    Hamburg, August 2018

    6% mehr Geld und Öffnung der B 5.2


    Unser Warnstreik mit 80% Beteiligung bei der RMH hat dazu geführt, dass der Arbeitgeber sein Angebot verbessert hat:

    6% mehr Geld in zwei Schritten:

    3% zum 1.7.2018 weitere 3% zum 1.7.2019
    Laufzeit 24 Monate

    Öffnung B 5.2.
    Fast alle Kollegen können nun in die 5.2. sowie
    mehr Kollegen in die 5.3. kommen.
    28 Tage Urlaub im Einstieg
    Der Urlaubsanspruch erhöht sich in zwei
    Schritten: ab 1.1....

  • 11.08.2018 News

    Tagesspiegel: Personalmangel am Flughafen.

    Gepäck- Chaos geht weiter. https://m.tagesspiegel.de/berlin/personalmangel-am-flughafen-gepaeck-chaos-in-tegel-geht-weiter/22902896.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Flm.facebook.com%2F

  • 09.08.2018 Berlin


    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    der Arbeitgeberverband hat gestern am letzten Tag der vereinbarten Erklärungsfrist das Verhandlungsergebnis vom 5. Juli widerrufen.

    Auf der gestern stattgefundenen Sitzung hat eure ver.di-Tarifkommission einstimmig das Verhandlungsergebnis gebilligt. Wir stehen also unverändert zu allen Punkten des Ergebnisses.

    Das erwarten wir auch von der Arbeitgeberseite. Deshalb haben wir heute den Arbeitgeberverband schriftlich aufgefordert uns bis zum 14....

  • 09.08.2018 News

    Frankfurter Flughafen, August 2018

    Zum zweiten Mal hat am 6. August die ver.di Tarifkommission mit der Geschäftsleitung der WISAG Station Frankfurt beraten. Der Grund dafür ist, dass WISAG den Acciona Tarifvertrag anerkannt hat. In diesem haben wir im März 2017 verhandelt, dass nach der Konzessionsentscheidung ver.di das Recht hat, drei Themen zu verhandeln:

    - Überarbeitung der Tabellenstruktur
    - Eigenbeteiligung Parkplätze
    - Reduzierung Leiharbeit

    Hier die wichtigsten Ergebnisse der ersten Verhandlungsrunde:...

  • 05.08.2018 News

    BR Info der Fraground:

    70% der Belegschaft entfristet, Erfolgsbeteiligung gesichert u.v.m.

  • 23.07.2018 News

    Fracare Services. verdi kämpft für korrekte Eingruppierung

    Klage des Arbeitgebers abgewiesen. Was tun, lieber Arbeitgeber?

    Frankfurt, 20. Juli 2018

    Wie der FraCareS-Betriebsrat bereits berichtete, hat die Arbeitgeberseite ihre Klage beim Frankfurter Arbeitsgericht verloren!

    Hintergrund war die Ablehnung des Betriebsrats hinsichtlich der Eingruppierung von Service-Agenten in die Entgeltgruppe 2 (TVöD).


    Obwohl die Arbeitgeberseite das Urteil der ersten Instanz (Arbeitsgericht) akzeptieren und keine höhere Instanz (Landesarbeitsgericht) einschalten wollte, wird anscheinend genau das nun angestrebt!

    Wir stellen uns schon die Frage,...

  • 20.07.2018 News

    Merkwürde Geschäftspolitik gefährdet Arbeitsplätze am Flughafen Köln/Bonn

    Millionensubventionen für Ryanair udn Eurowings- und dann soll der Bodenverkehrsdienst zahlen?


    Köln, 19.07.2018

    Jüngst veröffentlicht das Handelsblatt, Ausgabe 18.07.2018, dass der Flughafen Köln/Bonn seltsame Geschäftspraktiken pflegt, um Billigairlines wie Ryanair und Eurowings bei guter Laune und am Flughafen Köln/Bonn zu halten.
    Die Rede ist von weit mehr als 100 Millionen Euro (40 Millionen allein im Jahr 2017), die der Flughafen in den letzten Jahren als „Kick Back“ Zahlungen in Form von "Werbekostenzuschüssen" geleistet haben soll....

  • 12.07.2018 News

    BLACKOUT BEI RMH
    Angebot des Grauens

    Die Arbeitgeber haben am 2. Verhandlungstag in der Tarifrunde der RMH ein Angebot abgegeben, dass uns staunen lässt.

    Wir forderten 250€ mehr für alle
    Der Arbeitgeber bietet bei einer Laufzeit von 24 Monaten 2% ab 1. Juli 2018 und nochmal 2% ab 1. Juli 2019. Bei einer aktuellen Inflationsrate von 2,1%, würde das Angebot für die Beschäftigten der RMH zu einem Reallohnverlust führen.

    Wir forderten für alle die Möglichkeit des Aufstieges in den Bezügegruppen 5....

  • 12.07.2018 News

    Tarifeinigung bei der AHS in Hamburg!

    Lohnerhöhung um 10% in zwei Jahren!

    Hamburg, Juli 2018


    Auf dem Verhandlungsweg konnten wir in der Tarifrunde das folgende Ergebnis mit der AHS
    erreicht!

    · Vergütungserhöhung um 10% in zwei Schritten:
    Tariferhöhung zum 1. Juli 2018 um 6%
    sowie zum 1. Juli 2019 um 4%

    · Aufstockungsanspruch für Teilzeitbeschäftigte gemäß Ihrer tatsächlichen Arbeitszeit
    (Durchschnitt letzte 24 Monate)

    · Verkürzung der Aufstiegszeiten auf 36 Monate

    · Unbefristete Übernahme der Auszubildenden

    · Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 100 Euro in zwei Schritten
    zum 1....

  • 12.07.2018 International

    ver.di Delegation der Bodenverkehrsdienste in Amsterdam

    Globaler Aktionstag am 2. Oktober geplant!

    Viele Grüße von der ver.di Delegation beim internationalen Treffen von Flughafenbeschäftigten von 35 Flughäfen weltweit inAmsterdam!

    Mit Kolleg/innen aus Frankfurt (Fraport, WISAG), Südkorea, Berlin (AGSB), USA, Thailand, Indonesien und Holland.
    Nach einem intensiven Austausch ist klar geworden: wir erleben alle das gleiche: Überall drücken die Airlines die Abfertigungspreise. Lohndumping, Outsourcing, Arbeitsverdichtung ist die Folge. Und sprudelnde Gewinne bei den Airlines....