• 04.10.2018 News

    Fraport, Fraground, WISAG, Fracares und AHS protestieren am Frankfurter Flughafen

    Auf öffentlicher Anhörung berichten ver.di Betriebsräte und Tarifkommissionmitglieder über miese Arbeitsbedingungen

  • 04.10.2018 News

    Bessere Bezahlung gefordert

    Betriebsräte der Bodenverkehrsdienste treffen im Terminal 1 auf verständnisvolle Politiker

    04.10.2018 | Frankfurter Rundschau Stadtausgabe (S) | F6

    VON FRIEDERIKE TINNAPPEL

    Auf dem Papier sind die Unternehmen Fraport, Fraground, Wisag und FraCareS, die mehr als 10 000 Beschäftigte auf dem Frankfurter Flughafen vertreten, Konkurrenten.

    Am Dienstagvormittag jedoch zeigten die Betriebsräte dieser sogenannten Bodenverkehrsdienste auf einer Verdi-Aktion im Terminal 1 große Geschlossenheit: Es musse Schluss sein mit den schlechten Arbeitsbedingungen und der ungleichen Bezahlung,...

  • 04.10.2018 News

    Vorfeld-Arbeiter wollen besser bezahlt werden

    04.10.2018 | Frankfurter Allgemeine Rhein-Main-Zeitung

    04.10.2018 | Frankfurter Allgemeine Rhein-Main-Zeitung | Seite 36

    Vorfeld-Arbeiter wollen besser bezahlt werden
    Gewerkschaft: Qualifiziertes Personal kaum noch zu finden / Protestaktion am Flughafen
    Vorfeld-Arbeiter wollen besser bezahlt werden
    Gewerkschaft: Qualifiziertes Personal kaum noch zu finden / Protestaktion am Flughafen
    An großen Verkehrsflughäfen in Deutschland, Europa und darüber hinaus haben am Dienstag gewerkschaftlich organisierte Mitarbeiter der Bodenverkehrsdienste für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen demonstriert....

  • 01.10.2018 News

    Damit Fliegen sicher bleibt

    2. Oktober - Protestaktionen von Flughafenbeschäftigten an deutschen und internationalen Flughäfen

    01.10.2018

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft im Rahmen eines internationalen Aktionstages für existenzsichernde und gesundheitserhaltende Arbeitsbedingungen an den Flughäfen weltweit zu einem bundesweiten Aktionstag am Dienstag, dem 2. Oktober 2018, auf.

    Der Aktionstag wird gemeinsam mit dem Dachverband International Transport Workers' Federation (ITF) durchgeführt. Bundesweit beteiligen sich Bodendienstbeschäftigte der Flughäfen Berlin, Hannover,...

  • 26.09.2018 News

    Aufruf zu Solidarität mit Ryanair Beschäftigten

    Solischilder zum download ----- Einladung zu Solikundgebungen für Freitag, den 28. September in Berlin und Frankfurt

    Solidarität mit Ryanair-Beschäftigten - Kundgebungen in Berlin und Frankfurt am Fr. 28.9.2018
    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer/innen,
    am kommenden Freitag brauchen wir Ihre/Eure Unterstützung. Bei Ryanair wird weiter gekämpft.
    Am 28. September 2018 wird das Ryanair-Kabinenpersonal europaweit in den Streik treten. Zum Streik rufen bisher auf: Portugal, Spanien, Italien, Holland und Belgien.
    Mit Solidaritätskundgebungen wollen wir den Kolleginnen und Kollegen bei Ryanair zeigen,...

  • 26.09.2018 News

    verdi beteiligt sich an internationalem Airport- Aktionstag am 2. Oktober

    Globale Solidarität für existenzsichernde, gesundheitserhaltende Arbeit

  • 28.08.2018 News

    „Der Flughafen Hannover muss eine Zukunft haben – und die Beschäftigten müssen es auch. Wir wollen jetzt Sicherheit!“ So kommentiert Marian Drews, Gewerkschaftssekretär bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, die Überlegungen von Stadt Hannover und Land Niedersachsen zu dem geplanten Verkauf eines Teils der Airport-Anteile an den britischen Investor iCON Infrastructure.

    ver.di fordert die beiden Mehrheitseigner weiter auf, ihr Vorkaufsrecht für die von Fraport zum Verkauf gestellten 30 Prozent Anteile zu nutzen....

  • 28.08.2018 Pressespiegel

    Chaos an deutschen Flughäfen.

    Verdi kritisiert Arbeitsbedingungen vom Bodenpersonal

  • 20.08.2018 News

    Medieninformation

    ver.di: Flugausfälle, Verspätungen und Gepäckverluste häufig ausgemacht

    Berlin, 20.08.2018

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert, dass die Anbieter von Bodenverkehrsdienstleistungen viel zu wenig Personal beschäftigen und zu schlecht bezahlen. Flugausfälle, Verspätungen oder Gepäckverluste seien aufgrund von Personalmangel und niedrigen Löhnen hausgemacht.

    "Mehr Personal, bessere Qualifikationen und gute Löhne für die Bodendienstbeschäftigten sind dringend notwendig", betont ver.di-Bundesvorstandsmitglied Christine Behle....

  • 20.08.2018 News

    RMH in Hamburg. Warnstreik zeigt Wirkung!

    ver.di Mitglieder stimmen über Tarifverhandlungsergebnis ab

    Hamburg, August 2018

    6% mehr Geld und Öffnung der B 5.2


    Unser Warnstreik mit 80% Beteiligung bei der RMH hat dazu geführt, dass der Arbeitgeber sein Angebot verbessert hat:

    6% mehr Geld in zwei Schritten:

    3% zum 1.7.2018 weitere 3% zum 1.7.2019
    Laufzeit 24 Monate

    Öffnung B 5.2.
    Fast alle Kollegen können nun in die 5.2. sowie
    mehr Kollegen in die 5.3. kommen.
    28 Tage Urlaub im Einstieg
    Der Urlaubsanspruch erhöht sich in zwei
    Schritten: ab 1.1....

  • 11.08.2018 News

    Tagesspiegel: Personalmangel am Flughafen.

    Gepäck- Chaos geht weiter. https://m.tagesspiegel.de/berlin/personalmangel-am-flughafen-gepaeck-chaos-in-tegel-geht-weiter/22902896.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Flm.facebook.com%2F

  • 09.08.2018 Berlin


    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    der Arbeitgeberverband hat gestern am letzten Tag der vereinbarten Erklärungsfrist das Verhandlungsergebnis vom 5. Juli widerrufen.

    Auf der gestern stattgefundenen Sitzung hat eure ver.di-Tarifkommission einstimmig das Verhandlungsergebnis gebilligt. Wir stehen also unverändert zu allen Punkten des Ergebnisses.

    Das erwarten wir auch von der Arbeitgeberseite. Deshalb haben wir heute den Arbeitgeberverband schriftlich aufgefordert uns bis zum 14....

  • 09.08.2018 News

    Frankfurter Flughafen, August 2018

    Zum zweiten Mal hat am 6. August die ver.di Tarifkommission mit der Geschäftsleitung der WISAG Station Frankfurt beraten. Der Grund dafür ist, dass WISAG den Acciona Tarifvertrag anerkannt hat. In diesem haben wir im März 2017 verhandelt, dass nach der Konzessionsentscheidung ver.di das Recht hat, drei Themen zu verhandeln:

    - Überarbeitung der Tabellenstruktur
    - Eigenbeteiligung Parkplätze
    - Reduzierung Leiharbeit

    Hier die wichtigsten Ergebnisse der ersten Verhandlungsrunde:...

  • 05.08.2018 News

    BR Info der Fraground:

    70% der Belegschaft entfristet, Erfolgsbeteiligung gesichert u.v.m.