• 19.10.2017 News

    „Wertschätzung sieht anders aus!“ " 2. Verhandlungsrunde bei der AHS in Hannover

    ver.di Tarifkommissioin wendet Schlechterstellung ab. "Angebot" ist unakzeptabel

    Hannover, 17. Oktober 2017

    Eigentlich gilt: Tarif ist, wenn es besser wird. Das heutige „Angebot“ des Arbeitgebers ging eher in die andere Richtung.
    ver.di will:
    - 13. Monatsgehalt
    - Ausgleich für Wechselschicht
    - für eine 5 Tage Woche 27 Tage Urlaub mit einer zügigen Staffelung bis zu 30 Tage
    - Mehrarbeitszuschlag für kurzfristige Dienstplanänderung
    - Definition einer Vollzeitstelle: 37,5 Stunden
    - Zeitnaher Zeitausgleich für Dienst aus Frei + Bonus (Zuschlag wahlweise als Zeit oder Geld)
    - Definition und Tarifierung von Funktionszulagen
    - Freistellungsgrundlage für Tarifarbeit
    - Im Falle eines Jahresarbeitszeitkontos ist ein Ausgleichszeitraum von maximal 12 Monaten (Kalenderjahr oder Stichtag) zulässig....

  • 28.09.2017 News

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    in der 7. Verhandlungsrunde zur Einkommenssteigerung und Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Beschäftigten der Mitteldeutschen Flughafen AG konnte am Abend folgender Abschluss erreicht werden:

    Vergütung:
    • Eine Einmalzahlung in Höhe von 1.150,- € (100,- € je Monat) für alle Beschäftigten (Teilzeitbeschäftigte anteilig) - Auszahlung im November 2017;
    • Ab März 2018 eine Höhergruppierung aller Vergütungs- und Lohngruppen um eine Entgeltgruppe (ca....

  • 27.09.2017 News

    Start der Tarifverhandlungen bei AHS

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    nun ist es endlich losgegangen. In Hannover haben wir am 25.09.2017, die ver.di-Tarifkommissionen AHS FRA und HAJ in der Auftaktverhandlung der Arbeitgeberseite unsere Forderungen präsentiert und erläutert – z.B.:
    2 Euro mehr Stundenlohn für alle Beschäftigten
    eine Entgelttabelle, die sowohl die Qualifikation als auch die Beschäftigungszeit der Beschäftigten
    berücksichtigt....

  • 23.09.2017 Pressespiegel

    Bodenpersonal fordert mehr Geld

    Sozialdumping am Flughafen?

  • 20.09.2017 Frankfurt

    ver.di bei Fraport: Einladung zur Grillfeier am 29.September

    News zur von ver.di ausgehandelten Ertragsbeteiligung, Überstundenverhandlungen u.v.m

    Frankfurt, 20. September 2017

    Aktuelles Flugblatt der ver.di Vertrauensleute bei Fraport

  • 13.09.2017 News

    Sozial und Gerecht: Bodenpersonal in Hannover will Tarifvertrag

    Artikel aus der Neuen Presse: http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Bodenpersonal-in-Hannover-will-Tarifvertrag

    Das Bodenpersonal am Flughafen Hannover stellt überwiegend die AHS – eine Tochterfirma des Flughafens, der wiederum zu 70 Prozent Stadt und Land gehört. Doch die Zustände dort lassen Verdi von Sozial-Dumping sprechen. Jetzt wird für bessere Bedingungen gekämpft.


    HANNOVER. Das gleiche Gehalt wie 2001. Oder: Das gleiche Gehalt, nur statt 140 jetzt 200 Stunden im Monat, dazu überwiegend Nachtschicht – „Weil es sonst nicht über die Runden reicht....

  • 06.09.2017 Pressespiegel

    Hamburger Abendblatt

    Airport-Mitarbeiter beklagen Überlastung – Brief an Scholz

    Hamburg : Bis zu drei Stunden hatten Fluggäste Anfang August auf ihr Gepäck warten müssen, der Hamburger Flughafen versprach Abhilfe. Doch auch zum Ferienende äußerten sich Passagiere genervt über lange Wartezeiten in Fuhlsbüttel. Zuständig für das Be- und Entladen der Flugzeuge ist unter anderem die Firma Groundstars, eine Tochtergesellschaft des Flughafens. Deren 330 Beschäftigte beklagen nun in einem offenen Brief an Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), sie seien unterbesetzt.

    „Lange haben wir das etwa durch freiwillige Mehrarbeit ausgeglichen, und viele von uns gehen seit Jahren körperlich an ihre Grenzen“, heißt es in dem Schreiben, das die Gewerkschaft Ver.di im Internet veröffentlicht hat. „Jetzt sind wir an einem Punkt, wo diese Grenzen überschritten sind und unsere Gesundheit massiv in Gefahr gerät.“ Immer weniger Leute müssten immer mehr leisten. Sie wollten klarstellen: „Wir sind nicht schuld am Kofferchaos!“ An den Bürgermeister appellieren die Groundstars-Mitarbeiter: „Stellen Sie so schnell es geht mehr Personal ein. Denn der Stadt gehört ja die Mehrheit des Flughafens Hamburg.“

    Zwar seien Anfang des Jahres für Beschäftigte der Bodenverkehrsdienste Lohnerhöhungen bis zu zwölf Prozent im Jahr 2018 vereinbart worden. Dennoch werde am Hamburger Flughafen im Bundesvergleich immer noch sehr schlecht bezahlt, heißt es von Ver.di. Das dringend benötigte Personal werde nur gewonnen, wenn der anstrengende Job an der Rampe attraktiv sei.mha

  • 06.09.2017 News

    Koffer-Chaos am Hamburger Flughafen Jetzt wehren sich die Mitarbeiter!

    http://www.mopo.de/hamburg/koffer-chaos-am-hamburger-flughafen-jetzt-wehren-sich-die-mitarbeiter--28363650

    6. September 2017
    Manche harrten stundenlang aus, bis sie endlich ihre Koffer in Empfang nehmen konnten. Mehrfach ist es in diesem Sommer bei der Gepäckrückgabe am Hamburger Flughafen zu dramatischen Wartezeiten gekommen.


    Jetzt melden sich erstmals die frustrierten Be- und Entlader des Flughafens zu Wort. „Wir sind nicht Schuld am Kofferchaos“, schrieben sie nun in einem offenen Brief an Bürgermeister Olaf Scholz.

    In dem Schreiben beklagen 330 Beschäftigte der Flughafen-Tochter „Groundstars“,...

  • 05.09.2017 Pressemitteilung

    ver.di Vertrauensleute Hamburger Flughafen

    "Wir sind nicht Schuld am Kofferchaos"

    https://verkehr-hamburg.verdi.de/++co++517e49f8-923b-11e7-be6d-525400afa9cc


    Hamburg, 5. September 2017 – Pressemeldung 63/2017

    Bodenverkehrsdienste Hamburger Flughafen

    Protest der Flughafenbeschäftigen - Offener Brief an Olaf Scholz

    Am heutigen Dienstag wurde von den Vertrauensleuten der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am Hamburger Flughafen ein offener Brief an Hamburgs ersten Bürgermeister Olaf Scholz geschickt. In dem Brief beklagen 330 Beschäftigte der Flughafentochter GROUNDSTARS,...

  • 01.09.2017 News

    Videos aus dem hessischen Landttag. 30. August 2017

    Antrag der Fraktion Die Linke: "Gute Arbeit am Frankfurter Flughafen. Die hessische Landesregierung muss bei Vergaben die Tarifbindung sichern – Solidarität mit den Beschäftigten bei den Bodenverkehrsdiensten".

  • 31.08.2017 News

    Tarifverhandlungen für Gesundheitsschutz bei den Flughafenfeuerwehren

    Die ver.di Tarifkommission berichtet von der 4. Verhandlungsrunde, 29.-30. August in Berlin

  • 29.08.2017 News

    http://www.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++773c6756-8d59-11e7-bc58-525400940f89

    August 2017

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    kurz vor der Bundestagswahl steht unser Land vor großen politischen und sozialen Herausforderungen. Dazu zählen die Digitalisierung der Arbeitswelt, der demografische Wandel, das starke Bestreben der Europäischen Kommission für weitere Liberalisierungsschritte im Luftverkehr ohne soziale Absicherungen und Qualitätssicherung und die existenzielle Identitätskrise der Europäischen Union....

  • 24.08.2017 Pressespiegel

    Flughafen Bremen

    Personalmangel. Schon wieder Kofferchaos

  • 18.08.2017 Pressespiegel

    Kofferchaos am Hamburg Airport. Flughafenchef entschuldigt sich und wiegelt ab.

    ver.di: Hamburger Flughafen zahlt am schlechtesten. Das tut sich niemand mehr an.